Welche Nahrungsergänzungsmittel gibt es mit denen meine Muskeln schnell wachsen ?

Diskutiere Welche Nahrungsergänzungsmittel gibt es mit denen meine Muskeln schnell wachsen ? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Gibt es da etwas damit sie größer stärker und sichtbarer werden ? Ich trainiere seit 2 Jahren und seit 4 Monaten KungFu. Meine Muskeln wachsen...

  1. #1 Weng Chun Sebastian, 18.11.2012
    Weng Chun Sebastian

    Weng Chun Sebastian Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es da etwas damit sie größer stärker und sichtbarer werden ? Ich trainiere seit 2 Jahren und seit 4 Monaten KungFu. Meine Muskeln wachsen schon aber es wird nicht richtig viel, Ernährung ist schon seit Monaten sehr streng : wenig bis kein Zucker , viel Eiweiß Obst und Gemüse wenig Kohlenhydrate und Kalorien aber viel Vitamine :)

    Nun will ich sowas mal ausprobieren mit den BCCA oder was auch immer was sollte ich da nehmen ? Wie gesagt ich will schnelleren Muskelaufbau größere Muskeln mehr kraft sichtbar !

    Vielen dank an alle die sich die Mühe gemacht haben zu Antworten ;-) freu mich über jede Antwort !
    (Bin neu hier :-D )
     
  2. Anzeige

  3. #2 Geextah, 18.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Hallo Sebastian,

    da du Weng Chun machst kann ich dir sagen, dass du einen inneren Stil machst, bei dem es um Ganzkörperkraft geht, d.h. deine Muskelkraft wird weniger bzw. anders beansprucht als zB beim Bodybuilding.
    Natürlich hast du wahrscheinlich auch Pratzentraining, Liegestütze etc. jedoch kommt dabei der Ausdaueransatz mehr zur Geltung als wenn du zB mit Gewichten trainierst.

    Wenn du jetzt auch noch wie du schreibst wenig Kalorien zu dir nimmst - also wahrscheinlich weniger als es dann bei dir "normal" wäre, dann gibst du deinen Muskeln auch zu wenig Energie, die sie aber benötigen.

    Gerade beim Weng Chun brauchst du auch nicht viel Muskelmasse. Zwar kann das jeder für sich entscheiden, aber dabei solltest du eher in dem Bereich "Athletisch" denken.

    Bevor du also nach irgendwas "Aufbauendem" fragst würde ich dir vorschlagen uns deinen Ernährungsplan, deine Energiezufuhr, deine "Jetzt-Beschreibung" und deinen Trainingsplan zu schreiben :)
     
  4. #3 goldieoldie, 19.11.2012
    goldieoldie

    goldieoldie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Muskulatur kann nur wachsen, wenn sie entsprechende Wachstumsreize im Training erfährt. Wundermittel gibt es keine, sondern höchstens solche, die das Wachstum unterstützen können. Ohne ein ordentliches Maß an Krafttraining wird dir kein Mittel irgendetwas bringen.
     
  5. #4 Weng Chun Sebastian, 19.11.2012
    Weng Chun Sebastian

    Weng Chun Sebastian Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich weis das ich den ganzen Körper benutze und auch wie ... etc.
    Athletisch bin ich schon etwas .. Aber ich will halt mehr Muskeln :D
    Ich esse viel Ei Harzer Käse Tunfisch Obst Gemüse Milch mit Eiweißpulver und trinke nur Wasser
    Trainingsplan : 1Tag Bauch Brust Schulter und dehnen
    2Tag arme Rücken Beine
    Manchmal. Joggen noch fragen dann nur zu ;-)
     
  6. #5 goldieoldie, 19.11.2012
    goldieoldie

    goldieoldie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    OK, und was trainierst du? Ausdauer, Hypertrophie, Maximalkraft, alles oder nichts davon? Ist nämlich auch ein wichtiges Kriterium.
     
  7. Hart

    Hart Guest

    Da du scheinbar nicht verstanden hast, was man dir sagen will, hier noch mal:

    Du kannst essen, was du willst-deine Muskeln interessiert das nicht.

    Diese wachsen NUR, wenn du einen entsprechenden Reiz setzt (was du scheinbar nicht tust).
    Erst, wenn dieser Reiz vorhanden ist, kommen die beiden Punkte "Regeneration" und "Ernährung" ins Spiel...
     
  8. #7 Härberts, 20.11.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.11.2012
    Härberts

    Härberts Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man sich erst einmal dafür entschieden hat, dann kann man mit dem richtigen Plan und Konzept den Muskelaufbau schnell voran treiben und auch schon nach wenigen Monaten ein entsprechendes Ergebnis sehen kann.
     
  9. #8 Weng Chun Sebastian, 20.11.2012
    Weng Chun Sebastian

    Weng Chun Sebastian Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn der Reiz ? Ich bin nicht auf Profi Niveau ich will nur große starke Muskeln ich weiß leider nich ob das maximalkraft is ... ( ich mach's auch größtenteils für KungFu und halt weil es gut aussieht :) )
    Ich bin gradmal 16 und bin noch lang kein Profi weder im Kraftsport noch im KungFu.
    Will einfach muskeln aufbauen :) also wer mir noch Tipps geben will :)
    Ansonsten danke ;-)
     
  10. #9 Geextah, 21.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Der Reiz kommt zB durch Gewichtstraining im Fitnessstudio. Dein Muskel muss eine gewisse Kraft aufbringen und "gereizt" werden, damit er wachsen kann.

    Für Weng Chun brauchst du es nicht - belassen wir es dabei, dass es nur ums Aussehen/Ästhetik geht, was ja auch nicht schlimm ist ;)
     
  11. Zhenka

    Zhenka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Die einzelnen Nährstoffe Kohlenhydrate, Eiweiss, Mineralstoffe und Vitamine werden alle für die Muskelaufbau gebraucht. Auch die Fette sind wichtig, besonders die ungesättigten pflanzlichen Öle. Eiweiß hilft beim Muskelaufbau z.B Fisch, Fleisch, Quark, Milch und die Kohlenhydrate Nudeln, Kartopfeln, Reis, Buchweizen, Graupe solltest du vorm Traning zu dir nehmen dadurch bekommst Energie. Wie sieht dein Traningplan aus, welche Übungen machst du. Daten zu deiner Person, alter, gewicht, größe.
     
  12. #11 Geextah, 21.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Bis auf Weng Chun anscheinend nicht wirklich Übungen die den Muskel reizen.

    Denn so wirklich hat er bislang auf meine Anfrage bezüglich des Ernährungs- und Trainingsplanes nicht geantwortet ^^
     
  13. #12 Weng Chun Sebastian, 21.11.2012
    Weng Chun Sebastian

    Weng Chun Sebastian Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin 16 1,80m und Wiege 63kg
    Ich ich gewichttraining schon :
    Tag1 : untere Bauchmuskeln ,obere, untere, seitliche Bauchmuskeln , 40kg flachbankdrücken ,nochmal ne andere brustünung und eine für die Schultern 10kg,dehnen und dann noch KungFu üben
    Tag 2 :Bizeps 11kg,Bizeps ,Oberschenkel 30kg,zeillingswadenmuskel30kg,Rücken20 ,Rücken10
    (Alles was furch Komma getrennt ist mach ich je 3 mal 12einheiten )


    Vielen danke das mir alle helfen wollen echt geil ;-)
     
  14. Zhenka

    Zhenka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hast du zwei mal die Woche Kungfu? Wenn ich richtig verstehe, machst du vor dem KungFu Krafttraining. Ich würde aufteilen, KungFu, Kraftraning, Frei, KungFu, Krafttraning, Frei, Frei. Und wie gesagt Kohlenhydrate schadet nicht, du wirst sowieso alles verbrennen und sind für deine Energie und damit deine Muskeln erholen. Richtig ernähren, Traningsplan umstellen und abwarten. Viel Erfolg.
     
  15. #14 Geextah, 21.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Vor dem Weng Chun kein "Krafttraining" machen, das ist schlecht für die Technik. Lieber so aufteilen, wie Zhenka es beschrieben hat.

    Was mich interessiert: Machst du das Krafttraining im Studio oder wie soll ich mir die Übung "Rücken 20kg", oder "Rücken 10kg" vorstellen?

    Ach ja und mehr essen, nur noch mal so nebenbei :)
     
  16. Jan82

    Jan82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Hi.

    Ich mache auch Wing Chun und empfehle dir, dein Training so zu gestalten wie es Zhenka beschrieben hat oder von Mo-Fr Training, Kraft - Kung Fu - Kraft - Kung Fu - Kraft. Letzteres mache ich und fahr ganz gut damit. Ist aber eigentlich nicht ganz optimal, da z.T. der Trizeps und/oder die Beinmuskulatur beim WC stark beansprucht wird, was dann einfach Pech ist, wenn man diese Muskelpartien am Vortag völlig verausgabt hat.
    Wenn Du Krafttraining vor Kung Fu machst (also am selben Tag), wird dies nur dazu führen, dass du die Techniken nicht mehr sauber ausführen kannst.
     
  17. #16 Geextah, 24.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Wing Chun ist nicht Weng Chun ;)
     
  18. Jan82

    Jan82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Hast ja recht. War schlecht von mir formuliert. Hätte lieber von Kung Fu schreiben oder das "auch" weglassen sollen.
     
  19. Anzeige

  20. #18 Geextah, 24.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Ich wollt es erst nicht schreiben, aber ich konnt nicht wiederstehen ;)

    Vom Prinzip her ist aber klar was du meinst, denn wenn man Kung Fu oder andere Kampfkünste betreibt ist eine Aufteilung schon immer ganz gut, vor allem wenn man die Möglichkeit hat zB anstregende Einheiten so zu legen, dass man einen Tag danach gar nichts macht :)
     
  21. #19 xexcite, 29.11.2012
    xexcite

    xexcite Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Regel 1: du musst mehr kalorien zu dir nehmen als du brauchst
    (Pro Tag) denn wachsende Muskeln sind für den Körper ein
    Luxus. Dein Körper wird dabei auch fett anlege also nicht wundern.
    Weigh Proteine und creatine sind Nahrungsergänzungsmittel die
    Für den Muskelaufbau fördernd, aber nicht notwendig.
    Aber am wichtigsten ist das du deine Muskulatur in einem
    Hohen Maße beanspruchst, denn sie wächst nur, wenn
    Der Körper einer Last ausgesetzt ist, der er nicht gewachsen ist.
    Das ist mit Reiz setzen gemeint.
     
Thema: Welche Nahrungsergänzungsmittel gibt es mit denen meine Muskeln schnell wachsen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nahrungsergänzungsmittel kraftraining

    ,
  2. content

    ,
  3. wie schnell wächst mit bcca caps die muskulatur

    ,
  4. gibt es irgendwas wo die muskeln wachsen,
  5. gibt es ein mittel um muskeln schnell wachsen zu lassen,
  6. wie muskeln schneller größer sichtbarer,
  7. helfen brustünungen wirklich,
  8. muskelgewebe wachsen,
  9. welche nahrungsergänzungsmittel nehme ich um schneller große muskeln zu sehen,
  10. welche nahrungsergänzungsmitel gibt es
Die Seite wird geladen...

Welche Nahrungsergänzungsmittel gibt es mit denen meine Muskeln schnell wachsen ? - Ähnliche Themen

  1. Welche Marken bei Nahrungsergänzungsmittel

    Welche Marken bei Nahrungsergänzungsmittel: Hi Leute, ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage zum Thema Nahrungsergänzungsmittel: Welche Marken würdet ihr denn für den Einkauf...
  2. Welche Nahrungsergänzungsmittel zum Aufbau? (Der vermutlich 1millionste Thread)

    Welche Nahrungsergänzungsmittel zum Aufbau? (Der vermutlich 1millionste Thread): Heyho, Ich und ein Kumpel sind seit knapp 3 Monaten jeweils 3 mal pro Woche im Fitnessstudio. Aktuell mit einem dreier Split ohne jegliche...
  3. Welche Nahrungsergänzungsmittel soll ich verwenden?

    Welche Nahrungsergänzungsmittel soll ich verwenden?: Hallo zusammen und guten Morgen, Ich habe mich vor ca. drei Wochen wieder im Fitnessstudio angemeldet. Diesen Entschluss habe ich schon...
  4. Welche Nahrungsergänzungsmittel sind für mich optimal?

    Welche Nahrungsergänzungsmittel sind für mich optimal?: Hallo. Ich habe früher viel Sport betrieben (Fussball, Eishockey, Rad fahren), mache es auch heute noch (Fitness und Eishockey) und kann sagen,...
  5. She schlank und wenig fett: welches Nahrungsergänzungsmittel für Masseaufbau?

    She schlank und wenig fett: welches Nahrungsergänzungsmittel für Masseaufbau?: Hallo zusammen. Bin neu hier im Forum und hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen. Ich hoffe ich stelle hier keine nervigen Fragen, die bereits...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden