Welchen Kampfsport

Diskutiere Welchen Kampfsport im Kampfsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Die Frage geht generell erstmal an Experten (=geextah), andere Meinungen würde ich aber auch gerne hören. In einem halben Jahr werde ich 19, bin...

  1. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage geht generell erstmal an Experten (=geextah), andere Meinungen würde ich aber auch gerne hören.

    In einem halben Jahr werde ich 19, bin dann auch mit der Schule fertig.
    Ich spiele schon lange mit dem Gedanken, einen Kampfsport anzufangen. Nicht um das "professionell" zu machen, sprich Wettkampftechnisch, sondern einfach Techniken zu lernen. Finde es sehr faszienierend, momentan fehlt aber durch Schule+Arbeit die Zeit.

    In der näheren Umgebung gibt es Wing Tsun, Boxen, Kickboxen, Karate, Taekwon-Do und noch weitere. In weiterer Umgebung werden sich sicherlich auch noch andere finden... Wing Tsun geht ja mehr in die Richtung Selbstverteidigung...

    Ich würde halt sehr spät einsteigen, dementsprechend fehlt es mir wohl an Dynamik, als wenn ich es schon seit jungen Jahren mache. Spielt das eine wichtige Rolle oder kommt das denoch noch mit der Zeit? Welche Art würde in meinem Alter ohne Erfahrung am leichtesten fallen? Würdet ihr zu Kickboxen raten?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Welchen Kampfsport. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geextah, 24.12.2009
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    166
    Ich bin doch kein Experte ;)

    Also du bist mit 19 noch nicht zu alt und so spät steigst du auch nicht ein. Ich selbst habe auch ungefähr in dem Alter wieder richtig mit Kampfkunst/ -sport angefangen. Selbst wenn du Bedenken haben solltest, dass es dir potentiell an Dynamik fehlen sollte, kann ich dich beruhigen, denn mit dem Training kommt auch die Dynamik.
    Du solltest mich mal sehen, wenn ich ein paar Wochen nicht trainiert habe, ich roste schneller ein als es gut ist und fühle mich doch recht alt :D

    Es ist immer etwas schwieriger jemandem zu raten, welche Stile er ausprobieren soll bzw. welche für ihn gut wären. Vor allem wenn man als Ratgeber selbst einen Stil gefunden hat der einem gut gefällt ^^

    Aber um einzusteigen finde ich Kick- oder Thai-Boxen immer ganz gut, denn dabei lernt man Grundschläge und Tritte, was meiner Meinung nach sehr wichtig ist, denn es gibt hier und da einige Kampfkunstschulen die nicht mal diese Sachen wirklich beherrschen; dabei sind diese Techniken (oder auch das Gefühl des Schlagens) wirklich das a und o.

    Nach einiger Zeit wirst du merken, wie sich diese Techniken schnell verbessern. Solltest du dann merken, dass es dir noch nicht genug ist und du zB eine Kampfkunst lernen möchtest bei der mehr Wert auf die Selbstverteidigung gelegt wird, dann würde ich sagen, dass du in verschiedene Schulen gehen und ein Probetraining mitmachen kannst. Dabei kannst du dann auch gleich sehen, ob sie richtig Schlagen und Treten und ob bestimmte Techniken realistisch oder eher unwahrscheinlich sind.


    Ich hoffe ich konnte dir schon etwas weiterhelfen, solltest du noch weitere Fragen haben, versuche ich sie gerne zu beantworten :)
     
  4. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Das macht mir schonmal Mut :D
    Ist Taekwon-Do auch für "blutige" Anfänger geeignet? Hab bislang eigentlich immer gedacht, Kick-Boxen wäre schon nichts für Anfänger, aber ich vertraue dir jetzt mal. Klingt auf jeden Fall schonmal ganz gut :D

    Machst du nebenher noch (regelmäßig) Krafttraining und/oder Konditionstraining?
    Will mich bis Mai auf jeden Fall noch steigern, vorallem was meine Kondition angeht.
    Auch will ich ab Februar wieder ne Defi machen und spätestens ab dann auch nur noch Kraftausdauer trainieren. Sinnvoll?
     
  5. #4 Geextah, 28.12.2009
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    166
    An sich ist jede Kampfkunst für Anfänger geeignet, es kommt nur darauf an, wie sehr man sich mit dem Training beschäftigt. Dahingehend sind also Kick- / Thai-Boxen und Taekwondo auch geeignet :)

    Wenn du mit dem Gedanken spielst Taekwondo zu machen, dann probiere es aus und wenn du merkst es ist doch nicht das richtige für dich, dann kannst du ja notfalls immer noch wechseln; schließlich wird man nicht lebenslang daran gebunden ;)

    Also früher habe ich auch noch Krafttraining nebenbei gemacht, aber das nicht zur Unterstützung meines Stils, sondern weil ich einfach noch etwas Masse aufbauen wollte. Jedoch kann zu viel Masse wieder hinderlich sein^^ Jetzt trainiere ich nur noch mit meinem Körpergewicht, das reicht mir vollkommen :)

    Da ich jetzt längere Zeit ausgefallen bin ist meine Kondition natürlich im Keller, doch wenn man regelmäßig trainiert kommt die Kondition ganz schnell wieder, zusätzliches Konditionstraining mache ich zur Zeit nicht, werde aber im Frühling immer mit dem Rad zum Training fahren, damit habe ich zumindest etwas zusätzliches Konditionstraining.

    Also vom Gewichtetraining habe ich nicht so viel Ahnung, aber soweit ich das noch in Erinnerung habe, war mein Training selbst irgendwann auf Kraft-Ausdauer eingestellt, da ich nicht weiter Masse aufbauen wollte. Daher denke ich, dass es ganz gut ist, wenn man auch sein Gewichtetraining auf Ausdauer umstellt, wie du es ja vor hast :)
     
  6. #5 KingLui, 04.01.2010
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Ich mache jetzt auch seit knapp 2 Jahren Thaiboxen
    und da es ja dem Kickboxen ähnelt würde ich dir
    das ans Herz legen. Man kommt sehr schnell rein,
    verbessert Kondition, Schnellkraft und Reaktion
    und hat meistens sehr viel Spaß dabei ;)
     
  7. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Meine Entscheidung steht auf jeden Fall, nachdem letzten halben Jahr in der Schule werd ich so schnell wie möglich mit Kickboxen anfangen. Was ich persönlich sehr interessant finde ist, dass es bei uns in der Nähe einen Boxclub gibt, wo Kickboxen, Boxen sowie Taekwando angeboten wird. Freue mich schon riesig darauf, werde anfangs sowohl Kickboxen als auch normales Boxen machen und mich mit der Zeit entscheiden. Der Gedanke ans anfangen löst schon ein Kribbeln aus :D Momentan geht Schule aber leider vor :bumm
     
  8. Anzeige

Thema: Welchen Kampfsport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welchen kampfsport

    ,
  2. kampfsport für anfänger geeignet

    ,
  3. wie werde ich kampfsportler

    ,
  4. kampfsport wählen,
  5. wie werde ich ein kampfsport experte,
  6. zu alt kickboxen,
  7. kampfsport für anfänger,
  8. welcher kampfsport ist fuer Anfänger geeignet,
  9. kampfsport blutige anfänger,
  10. boxen für anfänger geeignet,
  11. kampfsport für blutige anfänger,
  12. welchen kampfsport wählen,
  13. welcher kampfsport für anfänger geeignet,
  14. welcher kampfsport für mich,
  15. welcher kampfsport bin ich,
  16. welcher kampfsport ist der beste für blutige anfänger,
  17. wie wird man kampfkunst experte,
  18. welchen kampfsport lernt man schnell,
  19. normales boxen schwerer thaiboxen,
  20. kampfsport experten,
  21. uff kampfsport,
  22. Kampfsport Experten über kickboxen,
  23. wie werde ich im kampfsport schneller,
  24. welchen kampfsport für die fitness,
  25. kampfkunst zu alt
Die Seite wird geladen...

Welchen Kampfsport - Ähnliche Themen

  1. Kampfsport für Frauen - aber welchen?

    Kampfsport für Frauen - aber welchen?: Hallo. Wollte wieder bzw. mal richtig mit Kampfsport starten. :aua Habe schon etliches ausprobiert, aber größenteils nur als einmaliges...
  2. Welchen Kampfsport findet ihr am Besten ?

    Welchen Kampfsport findet ihr am Besten ?: wie ihr evtl. noch wisst bin ich auf der suche nach einem kampfsport wieder nach 10 jahren uff uff.... möchte die chance nochmals ergreifen und...
  3. Welchen Kampfsport wählen?

    Welchen Kampfsport wählen?: Ich will mit einem Kampfsporrt anfangen, aber ich weiß nicht welche Art ich wählen soll. Vieleicht könnt ihr mir da helfen. Ich habe früher mal ne...
  4. welchen Plan soll ich fortführen?

    welchen Plan soll ich fortführen?: Hey Leute, brauche dringend Hilfe.. Undzwar trainiere ich jetzt seit ca 5 Monaten mit einem echt guten 2er Split wo ich sehr gute Ergebnisse...
  5. Welchen Körpertyp habe ich?

    Welchen Körpertyp habe ich?: Guten Tag ich habe Fragen zu meinem Körpertyp und wie ich darauf basierend am besten Trainieren soll. Ich habe mir schon einige Tests im Internet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden