Welches Kaloriendefizit ist gut?

Diskutiere Welches Kaloriendefizit ist gut? im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Wie viel Kalorien sollte man sich täglich einsparen um gesund und sicher abzunehmen ohne das es sonderlich aufs Hungern rausläuft?

  1. #1 Serdar89, 31.03.2011
    Serdar89

    Serdar89 Guest

    Wie viel Kalorien sollte man sich täglich einsparen um gesund und sicher abzunehmen ohne das es sonderlich aufs Hungern rausläuft?
     
  2. Anzeige

  3. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Genau kann man das nicht sagen, hängt auch von dem Gesamtkalorienverbrauch ab. Ich würde aber mal so 10-15% anpeilen oder absolut gesehen 200-400kcal, das sind aber nur grobe Richtwerte.
    Weiterhin würde ich immer mal wieder einen Tag ohne Kaloriendefizit - also eher ein Kalorienüberschuss - einbauen, um den Stoffwechsel immer etwas anzuregen.

    Wenn du das Kaloriendefizit durch zusätzliche sportliche Aktivitäten erreichen könntest, wäre das noch besser - so muss auch die Nahrungszufuhr nicht gedrosselt werden.
     
  4. #3 Unregistriert, 01.04.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    hab den thread hier gerade entdeckt da ich vor dem gleichen problem stand.

    ich mach das mittlerweile so, daß ich nur noch die hälfte von dem esse was ich vorher gegessen hab, zusätzlich hab ich salat eingebaut in den wöchtenlichen essensplan (salat mit fetakäse und putenbrust). ob es wirklich was bringt, keine ahnung, ob es wirklich sinnvoll ist daß ich nur 2 mal am tag etwas esse, we will see aber definitiv hab ich mittlerweile weniger hunger als vorher und auch die abendliche heisshungerattacke ist jetzt weg. das ganze mach ich seit genau 4 wochen (4. märz hats klickt gemacht). und ich hab seither rund 5 kg abgenommen wobei ich glaube die 5 kg waren wohl nur wassergewicht.

    ich denk mal alles abnehmen geht meist auch nur über den kopf. wenn man sich vorher gut und üppig ernährt hat und jetzt auf einmal radikal alles ändert bringt das nichts. das macht man 4-5 wochen und hat dann keinen bock mehr. wenn man aber normal weiterisst, davon aber weniger ist man viel motivierter und ist sich auch bewusst das man auf nichts verzichten muss. ich geh stark davon aus, daß mein kaloriendefizit immer schwankt, mal vllt nur 300, mal aber sicher auch gut 1000 kcal. auch werde ich mir im sommer das grillen nicht nehmen lassen, es gibt aber auch einfach mal weniger davon.
     
  5. lod

    lod Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    aufjedenfall nicht zu viel (würde zu ca 5oo tendieren)
    sonst entstehen noch Nebenwirkungen (sprich Fressattacken....)
     
  6. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2011
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich misch mich auch mal ein ;)

    Hab vor rund 4 Wochen auch angefangen abzunehmen. Daher hier mal meine Erfahrungen.

    Ich hab es jetzt so gemacht wie unser Gast hier, der weiter oben geantwortet hat. Einfach nur noch die Hälfte essen. Und was soll ich sagen, es funktioniert. In den rund 4 Wochen hab ich bisher 6,9kg abgenommen (laut Waage). Ich weiss, dass das zuviel ist. Aber ich hab auch nicht mehr das Bedürfnis mehr zu essen. Mit den Mengen, die ich jetzt zu mir nehme komm ich aus. Auch ess ich vormittags eine Schüssel Müsli die ich genau abwiege (50 Gramm), etwas Honig zum süssen und 100ml Milch fettarm. Das reicht mir dann bis zum Abendessen, ca. 17-18 Uhr. Zwischendurch radel ich noch auf meinem Heimfahrrad. Ich kann es mir aufgrund eines Home-Office Arbeitsplatz erlauben. Und das ist bei so einer Tätigkeit auch zwingend notwendig. Allerdings lass ich mir die Freuden des Sommers nicht nehmen, auch grillen muss drin sein. Aber einfach weniger von allem.

    Was mich am meisten motiviert ist die Tatsache das ich seit 4 Wochen schon keine Heisshungerattacken mehr hatte. Das lässt mich zuversichtlich in die Zukunft blicken das es auch von Dauer sein wird.
     
  7. #6 rosch1986, 05.04.2011
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    @Wubbu:

    Du bist ein ausgezeichnetet Paradebeispiel, wie man es NICHT machen sollte und so seinen Stoffwechsel so richtig schön zerstört!
     
  8. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2011
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Warum sollte ich meinen Stoffwechsel zerstören? Ich ernähre mich bewusst, nehme die Mengen zu mir, die ich auch zu mir nehmen sollte, halte einigermaßen die Kalorienzufuhr ein und fühle mich dabei besser denn je. Was also soll daran falsch sein?
     
  9. Anzeige

  10. #8 Unregistriert, 03.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    man sollte morgens uns mittags vernünftig essen damit der stoffwechsel nicht dabei zu schaden kommt.
    der stoffwechsel spielt beim abnehmen auch eine rolle.
    wenn du abends auf kohlenhydrate verzichtest und stattdessen eiweiß zu dir nimmst kann es nur noch bergauf gehen :D
     
  11. Synce

    Synce Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    *bergab (mit den Kilos)

    Allerdings ist der Thread schon über 2 Jahre alt ;)
     
Thema: Welches Kaloriendefizit ist gut?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaloriendefizit

    ,
  2. wieviel kaloriendefizit

    ,
  3. welches kaloriendefizit

    ,
  4. kaloriendefizit wie hoch,
  5. wieviel kaloriendefizit am tag,
  6. wie hoch kaloriendefizit,
  7. kaloriendefizit erreichen,
  8. bodybuilding kaloriendefizit,
  9. wieviel kaloriendefizit ist gesund,
  10. kaloriendefizit zu hoch ,
  11. wieviel kalorien defizit,
  12. wie hoch sollte das kaloriendefizit sein,
  13. kalorien defizit,
  14. wie viel kaloriendefizit,
  15. wieviel kaloriendefizit um abzunehmen,
  16. kaloriendefizit wie viel,
  17. sinnvolles kaloriendefizit,
  18. kaloriendefizit bodybuilding,
  19. wie hoch muss das kaloriendefizit sein,
  20. wie hoch darf kaloriendefizit sein,
  21. wie kaloriendefizit erreichen,
  22. kaloriendefizit gesund,
  23. bodybuilding diät kaloriendefizit,
  24. kaloriendefizit diät,
  25. wieviel kaloriendefizit pro tag
Die Seite wird geladen...

Welches Kaloriendefizit ist gut? - Ähnliche Themen

  1. Welches Volumen bei Ganzkörpertraining ?

    Welches Volumen bei Ganzkörpertraining ?: Hallo zusammen, ich bin nicht mehr ganz neu im Kraftsport ein paar Bescheidene Muskeln hab ich schon und will nun wieder einsteigen mit einem...
  2. Welches Fitnessstudio ist das richtige?

    Welches Fitnessstudio ist das richtige?: Hallo zusammen, ich möchte mich mehr um meinen Körper kümmern und würde gerne ein Fitnessstudio in betracht ziehen, allerdings weiß ich nicht wo...
  3. Welches Creatin kaufen?

    Welches Creatin kaufen?: Hallo zusammen, eine Zeitlang habe ich das Creatin von der Marke Olimp gekauft. Das möchte ich aber nicht mehr, viel mehr möchte ich eine...
  4. Welches Whey ? Mit zusätzlichem BCAA, EAA, Glutamin ?

    Welches Whey ? Mit zusätzlichem BCAA, EAA, Glutamin ?: Hallo liebe Bodybulding Szene, ich habe mal eine Frage und zwar geht es um ein Whey Protein einer bestimmten Marke. Es gibt das Whey mit 18g BCAA...
  5. Welches Trainingsgerät für daheim

    Welches Trainingsgerät für daheim: Hi, sagt mal was macht ihr wenn ihr nicht ins Studio geht, es draußen regnet und ihr dennoch was trainieren möchtet. Also was ich eigentlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden