Zunahme trotz kal-defi

Diskutiere Zunahme trotz kal-defi im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hi, nachdem ich mich vor ca. einem halben Jahr über alles mögliche was Ernährung und Muskelaufbau angeht informiert habe, dachte ich ich wüsste...

  1. rob

    rob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    nachdem ich mich vor ca. einem halben Jahr über alles mögliche was Ernährung und Muskelaufbau angeht informiert habe, dachte ich ich wüsste alles wichtige. Leider beobachte ich seit einer Woche bei mir etwas paradoxes. Ich habe seit Februar etwa 9 Kilo abgenommen. Gleichzeitig ein paar BWE's zu Hause gemacht um nicht zu viel Muskeln zu verlieren.
    Ich habe jeden Tag die aufgenommenen Kalorien aufgeschrieben, und mich jeden Tag unter "gleichen Umständen" gewogen. Vor ca. 2 Monaten habe ich mit den Übungen aufgehört. Weil ich logischerweise gemerkt habe, das das abnehmen ohne diese schneller geht. Als mein Ziel von 86 Kilo errreicht war, wollte ich dann noch 4 Kilo mehr abnehmen. Neues Ziel 82 Kilo, ging auch recht gut los.
    Ich habe mich aber dann vor kurzem mal wieder an die Klimmzugstange gehängt und festgestellt wie viel Kraft ich doch verloren habe. Also habe ich letzte Woche wieder mit meinem "Minimalen Trainingsprogramm zum Erhalt der Muskelmasse" (Wie ich es nenne) angefangen.
    Und jetzt das paradoxe: Ich nehme zu.
    "Moment, das sollte dem Jungen aber klar sein.", werdet ihr sagen, aber nein, ist es nicht. Denn ich reduziere meinen täglichen Kalorienbedarf um 500-1000 kcal (Ja, ich weiß das das zu viel ist). Trotzdem habe ich seit letzter Woche 2 Kilo mehr auf den Rippen. So eine Schwankung hatte ich in den letzten 4 Monaten nie! Eine Zunahme sollte trotz den Übungen (Und das ist echt fast nix, was ich da mache) unmöglich sein. Das Fettgewebe kann sich ja nicht einfach so verdichten und zu Muskelgewebe werden, ohne die nötige Energie.
    Noch eine Anmerkung: Ich nehme seit 3 Tagen Antibiotika.
    Hat jemand von euch eine Idee, was da mit meinem Körper abgeht?


    Hier noch Daten zu meiner Person:
    Alter: 25,
    Größe: 184 cm
    Gewicht (heut Morgen):86,7 kg (War schon auf 83,5 runter *heul*)
    Bauchumfang: 94cm (fette sau ;) )
    KFA: Zwischen 16,2%(Laut US Navy-Methode) und 19% (KF Waage)
    Täglicher Kalorienbedarf: ca. 2700kcal (Erfahrungswert aus 4 Monaten genauem aufschreiben.)

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Rob
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zunahme trotz kal-defi. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [PR]

    [PR] Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    RE: Zunahme trotz kal-gefi

    das würde es auch nicht mit der nötigen energie :xx

    Aber zum Thema: Wenn die kcal zufuhr wirklich gleich ist, würd ichs auf wasser schieben, das sich durch die wiederaufnahme der übungen in den muskeln anlagert. möglicherweise verlangsamt sich auch der stoffwechsel durch die lange abnahmezeit inzwischen so stark, dass der grundumsatz drastisch sinkt (war bei mir genauso). mach mal ne weile mit weniger defizit weiter und mach mehr cardiotraining, irgendwann pendelt sich das dann schon wieder ein.

    über antibiotika weiss ich nix
     
  4. rob

    rob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ah, OK

    Danke, das klingt einleuchtend.

    Das klingt jedoch eher negativ. Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, ob der Stoffwechsel tatsächlich so stark verlangsamt ist?

    Nochmal Danke und Grüße

    Rob

    PS: Übrigens, an das Umwandlungsmärchen glaube auch ich nicht mehr. Brauchst nicht gleich mit dem Kopf durch die Wand.
     
  5. [PR]

    [PR] Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    entweder blutwerte kontrollieren lassen (schilddrüsenhormone) oder einfach mal fiebermessen. bei langsamem stoffwechsel ist die körpertemperatur oft leicht niedriger

    ist aber nicht schlimm wenn der sich verlangsamt, sobald du den stoffwechsel wieder normal fütterst geht der grundumsatz wieder hoch. wie gesagt kannst du in der zeit bis er sich wieder normalisiert hat zusätzlich viel cardiotraining machen dann nimmst du weniger fettmasse zu.
     
  6. rob

    rob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Pff

    Hab jetzt angefangen nen geringeres Defizit zu fahren. Also so bis 2200 kcal täglich. Leider geht es immernoch aufwärts: 87,1kg heut Morgen. Dummerweise hab ich ausgerechnet jetzt ne Kehlkopfentzündung und kann nicht so richtig Cardio machen. Werde am WE mal lockeres Joggen versuchen. Kann mir diese Gewichtszunahme nicht erklären.
    Vielleicht liegt es doch am Antibiotikum. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Grüße & Danke

    Rob
     
  7. rob

    rob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag

    Wollte nur kurz schreiben woran die Gewichtszunahme lag. Es waren tatsächlich WAssereinlagerungen, wie [PR] es gleich zu Anfang vermutet hatte. Habe nun testweise 3 Tage Pause gemacht, und schon heute Morgen ein volles Kilo weniger auf der Waage. Dann kann ich ja beruhigt weiter trainieren.

    Grüße und Danke

    Rob
     
  8. Anzeige

Thema: Zunahme trotz kal-defi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zunahme trotz grundumsatz

    ,
  2. antibiotika gewichtszunahme

    ,
  3. gewichtszunahme trotz 1000 kcal

    ,
  4. gewichtszunahme antibiotika,
  5. zunahme trotz 1000 kcal,
  6. zunehmen trotz grundumsatz,
  7. antibiotika zunahme,
  8. zunahme bei 1000 kcal,
  9. antibiotika und kre alkalyn,
  10. antibiotikum gewichtszunahme,
  11. zunahme trotz kcal defi,
  12. zugenommen trotz kal,
  13. 1000 kalorien zunehmen,
  14. gewichtszunahme bei 1000 kalorien,
  15. sind 1000 kalorien am tag zu viel,
  16. zunahme antibiotika,
  17. kre alkalyn und antibiotika,
  18. Gewichtszunahme Antibiotikum,
  19. zunahme bei 1000 kalorien,
  20. zunehmen trotz 1000 kalorien,
  21. krealkalyn antibiotika,
  22. blutwert kal,
  23. f,
  24. gewichtszunahme bei über 1000 kalorien ,
  25. zugenommen trotz 1000 kalorien
Die Seite wird geladen...

Zunahme trotz kal-defi - Ähnliche Themen

  1. Zunahme trotz viel Sport

    Zunahme trotz viel Sport: Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, deswegen erzähle ich einfach ein wenig über mich. Ich bin 21 Jahre alt und habe immer sehr viel (teils...
  2. Gewichtszunahme trotz Kaloriendefizit

    Gewichtszunahme trotz Kaloriendefizit: Hallo, ich habe hier schon ein paar Beiträge zu diesem Thema durchgelesen, aber noch keine passende Antwort für mich gefunden. Ich hoffe, ihr...
  3. Trotz viel Sport und gesunder Ernährung Gewichts und Fett-zunahme

    Trotz viel Sport und gesunder Ernährung Gewichts und Fett-zunahme: Hallo! Verzweifle grad etwas... ich treibe seit März viel Sport, das heisst mind. 2x/Woche Gewicht-Training, 4x/Woche Cardio Training (mind....
  4. gewichtszunahme trotz (oder durch) mehr training?

    gewichtszunahme trotz (oder durch) mehr training?: Hallo :) Ganz kurz,ich bin 21 Jahre alt und spiele seit 2 Jahren Handball,habe allerdings vor einem halben Jahr eine Pause eingelegt und Anfang...
  5. Gewichtszunahme trotz Sport!? -,-

    Gewichtszunahme trotz Sport!? -,-: Hallo Jungs & Mädels, Ich betreibe jetzt seit ca. 2 Wochen wieder intensiv Sport. Ich gehe unter der Woche immer am Montag, Mittwoch &...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden